Zwillingsseele

Eine Zwillingsseele ist eine weitere Seelenart in der Vielheit der Seelenarten.

Die Zwillingsseele ist, wie der Begriff bereits andeutet, der Zwilling einer Seele. Sie kann von einer Hauptseele, oder von einem anderen Seelenteil der Zwilling sein. Es können mehrere Zwillingsseelen vorhanden sein, jedoch kann jedes Seelenteil nur eine Zwillingsseele haben. Verständlicher erklärt: Eine Hauptseele kann z.B. zwei Duseelen und/oder vier Dualseelen haben; aber betreffend Zwillingsseelen nur eine. Eine Duseele (oder Dualseele, um bei unserem Beispiel zu bleiben) von der Hauptseele jedoch kann wiederum eine Zwillingsseele haben. Und: Auch eine Zwillingsseele kann sich abspalten und Seelenteile besitzen.

Zwillingsseelen sind eine Art Spiegelbild: Es verhält sich so ähnlich, als wenn die Hauptseele oder ein Seelenteil in den Spiegel sieht und dann das Spiegelbild herausspringt.

Im Jenseits gab es mal in der Seele Unstimmigkeiten, weil das Gleichgewicht (das Yin und Yang) oft nicht vorhanden war. Dann hat sich diese eigenständige Seele selber in der Mitte durchgerissen. Das zweite ging dann aber nicht mehr als eigenständige Seele, sondern als Zwillingsseele.

Zwillingsseelen sind sehr emfpindsam, und damit sie sich wieder mit ihrem Teil, von dem sie sich abgespalten hatte, vereinen soll, dazu gehört Überzeugungsarbeit.

Ihr Dukania Mauria

(Quelle)

 oben...  /zurück...


 .